Drucken

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Sie haben eine Frage zu unseren Produkten im ZEBIRA Shop? Möglicherweise finden Sie Ihre Antwort schon in der Themensammlung unten. Wenn nicht, können Sie uns einfach und schnell direkt kontaktieren, wir helfen Ihnen sehr gerne weiter. 

1. Zirben-KlimaBoy (bzw. Zirben-KlimaBox)
   1.1 
Warum kommt es trotz Wassereinsatzes nicht zu einer Verkeimung im Inneren des KlimaBoy?

2. Zirben-Luftikus
    2.1
Wie lange ist der Zirben-Luftikus haltbar?
    2.2 Muss der Zirben-Luftikus gereinigt werden?
    2.3 Sollten beide Herzstücke benutzt werden?
    2.4 Müssen die Herzstücke ausgetauscht werden?
    2.5 Woran erkennt man, dass ein Herzstück ausgetauscht werden muss?
    2.6 Erbringt der Zirben-Luftikus seine Wirkung auch in größeren Räumen?

3. Naturdüfte und -Aromen
     3.1
Warum ist die Dufte Königin Zirbe & Lavendel schon nach 2 Wochen leer?

 

Zirben-KlimaBoy (Zirben-KlimaBox)

Warum kommt es trotz Wassereinsatzes nicht zu einer Verkeimung im Inneren des Zirben-KlimaBoy?

Dass es nicht zu einer Verkeimung kommt, obwohl quasi permanent Wasser im Wasserbehälter steht, ist der prinzipiellen Wirkung des Zirben-KlimaBoy zu verdanken, der neben Mikropartikeln, Bakterien, Viren und Schimmelsporen vor allem auch jegliche Keime effektiv aus der Luft filtert. Diese Stoffe lagern sich jedoch nicht im Wasser ab, sondern werden direkt weiter transportiert (natürlicher thermodynamischer Prozess) in die mit Zirbenmehl, Zeolith, Bergkristallsalz und Propolis gefüllten Beutel des Biokraftwerks. Hier werden alle Partikel im Zeolith für immer gebunden. Zirbenholz und Propolis agieren zudem als regelrechte Keimkiller (Propolis ist das natürliche Antibiotikum der Bienen aus dem Bienenstock).

Der aus der Umgebungsluft angesaugte Staub lagert sich auf der Oberfläche der Beutel des Biokraftwerks und auf den Zirbenholzlamellen des Zirben-Luftikus (im Zentrum des Zirben-KlimaBoy) ab. Deswegen sollten diese Teile regelmäßig herausgenommen und unter der Dusche abgebraust werden (etwa alle 3 - 4 Monate). Das Biokraftwerk muss nach ca. 2 bis 4 Jahren ausgetauscht werden.

Zusätzlich empfehlen wir den Einsatz von kolloidalem Silber, das es auch in unserem Onlineshop zu kaufen gibt.
Kolloidales Silber ist in der Lage, in kürzester Zeit verschiedene Bakterien, Viren und Pilze zu neutralisieren. Zudem hat es positive Effekte auf das Immunsystem.

 

Zirben-Luftikus

Wie lange ist der Zirben-Luftikus haltbar?

Der Zirben-Luftikus hat eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer. Er besteht aus reinem Zirbenholz (Zirbe, auch Zirbelkiefer, Arbe oder Arve, eine Kiefernart, die in den Hochalpen heimisch ist), ist nur gesteckt, nicht geleimt, ohne Metall. 

Muss der Zirben-Luftikus gereinigt werden?

Durch regelmäßiges Abbrausen unter der Dusche (wir empfehlen ca. alle 3 bis 4 Monate) wird der Zirben-Luftikus von angelagertem Staub aus der Raumluft gereinigt. Gleichzeitig wird so sein angenehmer, gesunder Zirbenduft ein Leben lang immer wieder aktiviert.

Sollten beide Herzstücke benutzt werden?

Im Lieferzustand ist der Zirben-Luftikus mit zwei Herzstücken Zirbe-Propolis bestückt. Sie stecken in einem kleinen Holzgestell in der Mitte des Luftikus. Diese Einheit bezeichnen wir als  Biopower-Diffusor. Für gewöhnlich reicht es, wenn Sie zunächst nur ein Herzstück aktivieren (durch Hineinstechen von 4 bis 8 Löchern, je nach gewünschter Duftintensität). Je nach Standort oder Duftempfinden können Sie auch beide Herzstücke gleichzeitg aktivieren. 

Müssen die Herzstücke ausgetauscht werden?

Ein Herzstück Zirbe-Propolis ist nach ca. 6 bis 12 Monaten verbraucht und muss dann ausgetauscht werden.

Woran erkennt man, dass ein Herzstück ausgetauscht werden muss?

Sie erkennen dies an der sichtbaren Erschlaffung des Herzstücks Zirbe-Propolis, weil dann die Inhaltsstoffe Zirbenmehl und Propolis verbraucht sind.

Erbringt der Zirben-Luftikus seine Wirkung auch in größeren Räumen?

Da der Luftikus selbst keine aktive Luftbewegung erzeugt (im Gegensatz zum Zirben-KlimaBoy), ist sein Einsatz räumlich begrenzt zu empfehlen: auf dem Nachtschrank, in der Nähe des Kinderbetts, neben der Couch, auf dem Schreibtisch etc. Also unmittelbar dort, wo Sie die gesunde Luft in Ihrer unmittelbaren Nähe wünschen.

 

Naturdüfte und -Aromen

Warum ist die Dufte Königin Zirbe & Lavendel schon nach 2 Wochen leer?

Im Gegensatz zu chemischen Raumdüften, die immer künstlich riechen und im besten Fall Kopfschmerzen verursachen, werden bei der Duften Königin Zirbe & Lavendel 100 % naturreine Ingredienzien verwendet. Diese werden mittels reinem Alkohol verflüssigt. Nur so kann sich die Duftblume vollsaugen und kann das Duftgemisch verdunsten, sprich an den Raum abgegeben werden. 
 
Die Inhaltsstoffe sind so dosiert, dass sich ein optimales Verhältnis zwischen Wirkstoffabgabe und Dufterlebnis ergibt. Die neu entwickelte Duftblume hat sich dabei als perfekter Diffusor herausgestellt. Es liegt in der Natur der Sache, dass das Wirkstoffgemisch vergleichsweise schnell an den Raum abgegeben wird. 
 
Bei der ersten Inbetriebnahme saugt die Duftblume allein schon ca. 1/3 des Flascheninhalts auf, bis sie gesättigt ist. Wie lange eine Flasche reicht, hängt auch von der Raumgröße ab.
 
Es ist möglich, den Flascheninhalt zu verdünnen, damit eine Füllung länger reicht. Dabei muss man allerdings Abstriche an der (Duft-)Wirkung machen.
Auffüllen bitte ausschließlich mit destilliertem Wasser
 
So kann man die Flasche z.B. auffüllen, nachdem sich die Duftblume das erste Mal vollgesaugt hat. 
Wenn später eine Nachfüllung (bei uns erhältlich für 20,90 €) zum Einsatz kommt, kann nach der ersten Entnahme des Flascheninhalts die Nachfüllflasche sofort mit destilliertem Wasser aufgefüllt werden. Empfohlen wird ein Mischungsverhältnis von 70/30. Also höchstens 30 % destilliertes Wasser zugeben.